// LVKP-BW | Landesverband der Klinikpsychologen und -psychotherapeuten Baden-Württemberg e.V. LVKP-BW

Stellenangebot: Psychologe (M.Sc./Dipl., m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

ab 01.01.2022 oder nach Vereinbarung zu besetzen.

Ihre Aufgaben– Führen von Einzelgesprächen
– Leitung psychologischer Gruppen (ressourcenorientiert) und Entspannungsverfahren
– Vortragstätigkeit
– Diagnostik  
Unser Anforderungsprofil– einschlägige Berufserfahrung
– Engagement und Einfühlungsvermögen
– Teamfähigkeit
– Leistungsmotivation  
Unser Angebot    – attraktive Tätigkeit in Voll- oder Teilzeit
– selbständiges Arbeiten in einem funktionierenden Team
– geregelte Arbeitszeiten
– interne und externe Supervision
– Vergütung nach Tarif und weitere Sozialleistungen
– Förderung von Fort- und Weiterbildungen  

Weitere Informationen zu dieser internen Stellenausschreibung gemäß § 93 BetrVG erhalten Sie bei Frau Isele unter Telefon 07562 71-1401. Ihre Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bei den Kliniken Neutrauchburg, Personalbüro, Waldburgallee 3-5, 88316 Isny-Neutrauchburg oder ntb-personalbuero@wz-kliniken.de ein.      

Landespsychologenkonferenz Dienstag, 12.10.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die nächste Landespsychologenkonferenz findet am 12.10.2021 in Ravensburg Weissenau im ZfP Südwürttemberg statt. Das Programm zur Tagung finden Sie hier:

Aufruf zur Teilnahme am „Verdi Versorgungsbarometer“

Liebe Kolleg*innen,

ver.di startet eine Erhebung zur der Frage, wie sich die Arbeitsbedingungen auf die Versorgungsqualität auswirken, das sog. „Versorgungsbarometer“. Psychiatrische Kliniken werden hierbei gesondert betrachtet.
Wir haben das im BPtK PTI-Ausschuss diskutiert und halten die Befragung für unterstützenswert und bitten hiermit um Teilnahme. Oft sind Psychotherapeut*innen bei solchen Anliegen unterrepräsentiert. Je mehr teilnehmen, desto mehr Grundlage entsteht zur effektiven Interessenvertretung. Daher wäre toll, wenn auch aus unserer Berufsgruppe Viele teilnehmen, damit wir als Berufsgruppe innerhalb von ver.di besser sichtbar werden.
Es können bis zum 12.05.21 alle teilnehmen (also auch Nicht-Verdi-Mitglieder) unter folgendem Link; geht auch recht fix in 5 Minuten:

https://gesundheit-soziales.verdi.de/themen/versorgungsbarometer

Gerne dürfen Sie diese Information in Ihren Netzwerken breit streuen.

Vielen Dank im Voraus!
Es grüßt herzlich aus Berlin für den PTI-Ausschuss,
Christina Jochim
Stellv. Sprecherin BPtK-PTI Ausschuss

Einladung zur Online-Info-Veranstaltung „Entwurf der Neuordnung der Musterweiterbildungsordnung (MWBO) für Psychotherapeut*innen“ – Mittwoch, 17.03.2021, 18.30 – 20.00 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten euch auf eine Veranstaltung aufmerksam machen, die ein für den Arbeitsbereich Rehabilitation wichtiges Thema fokussiert. Veranstalter ist der Arbeitskreis Klinische Psychologie in der Rehabilitation, Fachgruppe der Sektion Klinische Psychologie im BDP

Liebe Kolleg*innen
seit dem Wintersemester 2020/2021 gibt es das Approbationsstudium zur Ausbildung von Psychotherapeutinnen und in wenigen Jahren werden die ersten Absolventinnen die Weiterbildung zur Fachpsychotherapeutin anstreben. Gegenwärtig wird über eine Neuordnung der Musterweiterbildungsverordnung (MBWO) für Psychotherapeutinnen entschieden.
Was bedeutet das für unsere Arbeit in der medizinischen Rehabilitation?
Ist der Versorgungsstandard in der psychotherapeutischen Mitbehandlung körperlicher Erkrankungen auch in der Zukunft gesichert und in der MWBO verankert?

Wir möchten interessierte Psycholog*innen über den Stand der MWBO informieren und Raum für eine Diskussion möglicher Auswirkungen auf die psychologische und psychotherapeutische Arbeit in der medizinischen Rehabilitation bieten.

Die leitende Psychologin der DRV-Bund, Dr. Ulrike Worringen, sowie Prof. Dr. Heiner Vogel, Leiter des Arbeitsbereichs Medizinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Würzburg, haben sich bereit erklärt, in der Online-Veranstaltung über den Stand der Neuordnung der MBWO zu informieren.

Wer also interessiert ist, möge bitte eine E-Mail mit senden an:
rehaseminar@nrfb.de -> Betreff „Info-MBWO 17.3.21“
Dann erhalten Sie spätestens am Tag vor der Veranstaltung den Link zu einer ZOOM-Videokonferenz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mit kollegialen Grüßen

Martin Spreen-Ledebur
(Für die AK-Leitung)

Petition: Finanzierungszusage für die Psychotherapiestudiengänge in Baden-Württemberg jetzt!

Im September 2020 ist die Psychotherapie-Reform in Kraft getreten. Die Universitäten haben in Baden-Württemberg aber noch KEINE Finanzierungszusage. Konkret heißt dies, dass Studierende, die im Wintersemester 2020/21 in Baden-Württemberg mit dem Psychologiestudium begonnen haben, nach der aktuellen Studienordnung keine Möglichkeit haben Psychotherapeut:in zu werden. Zudem ist aktuell fraglich, ob die Universitäten überhaupt im Herbst 21/22 die Reform umsetzen können. Die Fachschaften haben nun eine Petition zur sofortigen Einführung der Psychologie-Approbationsstudiengänge in Baden-Württemberg gestartet. Hier können Sie / kannst du die Petition unterzeichnen und vielleicht auch über weitere Netzwerke teilen.

http://chng.it/cngBvFRC42